Startseite

Herzlich Willkommen beim Elektromobilitäts-Zentrum Birkenfeld.

Die Abteilung „Zukunftsfähige Mobilität“ des  Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit der Frage, wie Mobilität in Zukunft möglichst nachhaltig und umweltschonend gestaltet werden könnte. Da Elektrofahrzeuge mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen nahezu emissionsfrei betrieben werden können, liegt hier der Fokus der Betrachtung.

Als Forschungspartner im Projekt „Netzwerk Elektromobilität Rheinland-Pfalz“ und Initiator des „Elektromobilitätszentrums in Birkenfeld“ (EmobZ) kann das IfaS auf vielfältige Kompetenzen und Erfahrungen auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität zurückgreifen. Das EmobZ wurde im Juli 2013 im Rahmen des Modellvorhabens „LandZukunft“ des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit dem Ziel der Erprobung alternativer Wege zur Förderung in der ländlichen Entwicklung unter Berücksichtigung des demografischen Wandels gegründet. Zu den Hauptaufgaben des EmobZ gehören die Durchführung von Schulungen zur Elektromobilität in Kooperation mit Handwerkskammern und Berufsschulen für das Kfz-Gewerbe und Veranstaltungen zur Information interessierter Bürgerinnen und Bürger.

»Informieren, Schulen, Begeistern

IfaS - Wir gestalten Mobilität der Zukunft«

Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen

Das Elektromobilitäts-Zentrum Birkenfeld (EmobZ) konnte sich gegenüber 1.000 anderen Projekten von Forschungsinstituten, Unternehmen und Vereinen durchsetzen und ist einer der Orte im Land der Ideen.